Warum Modeblogs blöd sind (meistens jedenfalls)

Illustration Modeblog

Ich bin ja oft erbost über Begebenheiten. Doch wenn sich diese wiederholen und ich mich in Rage rede, wäre ich am liebsten nicht in meiner Nähe.
Eine Thematik die in dieses Umfeld fällt sind Blogs. Modeblogs. Nun verstehe man mich nicht falsch. Bekleidung ist mir auch selbst ein wichtiges Thema. Aber durch die einfache Handhabung der digitalen Welt, scheint jeder Affe, ich mit eingeschlossen, Sofa-Journalismus zu betreiben. Professionell oder auch nicht, wird davon berichtet, dass man ein neues Beinkleid erworben hat. Daraufhin folgen 43 Fotografien aus allen erdenklichen Winkeln, die dies innerhalb eines „ootd“ augenscheinlich, und vor allen Dingen tautologisch bestätigen. Leider ist die Ästhetik der Fotografien nicht zu vergleichen mit Editorials von Grace Coddington und so suche ich jedes Mal nach dem Mehrwert des Posts. Gibt es überhaupt einen, ist sowas angedacht? Oder erwarte ich einfach zu viel? Ist es lediglich eine Gebrauchsgrafik, die mir zeigt, wie ich mich bekleiden soll? Ehrlich gesagt, rangieren die dargestellten Modekombinate zwischen der Langeweile eines Esprit-Schaufensters und einem reichlich verzierten Zirkuspferd.

Was mich des Weiteren erbost, sind die Nennungen und Verweise auf die saisonalen Neuerungen von Domenico D. & Stefano G., Stella McC. und Phoebe Ph. ohne ein Wort der Kritik, sei es positiv oder negativ. Ich wünsche mir, dass Vergleiche herangezogen werden, seien es historischer oder symbolischer Natur. Ich vermisse Materialkenntnisse, Hintergrundwissen und die Mitteilung dieser Informationen in Schrift. In Zeiten der einfachen Beschaffung und Recherche von Quellen ein Unding.
Auch das mangelhafte Ausdrucksvermögen erzürnt mich. Wenn ich nichts sagen kann und deshalb auch nur Nichtigkeiten als Aneinander-Reihung von Buchstaben der ganzen Welt zugänglich mache, dann sollte ich mir überlegen, ob ich mir statt eines Blogs, nicht lieber nur einen Instagram- oder Pinterest-Account zu lege.
Und am meisten verärgert mich, und es ist auch der Neid, der aus mir spricht, dass es auch noch Rezipienten für derlei Blogs gibt. Anspruchslose Leser treffen auf anspruchslose Posts, Jackpot. Nun ist mir bewusst, dass im Hintergrund dennoch viel Arbeit für augenscheinlich banale digitale Mitteilungen getätigt werden. Doch vielleicht sollte der ein oder andere Blogger die Zeit ökonomischer nutzen, um tatsächlichen Inhalt zu generieren.

 

Related Posts
Berlin Illustration
Illustration Brautpaar
Tatortreiniger Illustration Illu
Illustration Fleur Musc

11 Discussion to this post

  1. Hier kann ich jedes Wort von dir unterschreiben!!! Wurde Zeit, dass das endlich mal jemand ausspricht!!!! Danke :-)
    LG

  2. […] sagt, was sie über Modeblogs denkt und ich finde sie hat völlig recht, sorry falls sich da jetzt jemand auf den Schlips […]

  3. val sagt:

    Danke! Du sprichst mir aus der Seele.

  4. deckermaria sagt:

    Gutes Zeichen ein „gefällt mir“ auf meinen Fashionpost bekommen zu haben!?

  5. […] kurzem proklamierte ich die Mode-Blogospähre als ein Jammertal von dauernder Redundanz. Da wird ein Outfit gepostet und es reichen keine zwei […]

  6. […] dazu, mich über vielerlei Thematiken aufzuregen. Wie hier schon getan über Blogger und deren digitale Platformen. Im Zuge dessen schmiss ich vor kurzem sämtliche Blogs aus meinem Reader, um die Zeit im Internet […]

  7. modeblogger sagt:

    Du triffst es auf den Punkt. Es gibt schließlich noch etwas anderes als nur Mode. Ganz darauf verzichten, möchte ich aber auch nicht…

    • juliafeller sagt:

      Versteh‘ mich nicht falsch, ich liebe Klamotten und arbeite seit 7 Jahren im Fashion-Business (unglamourös auch Mode-Einzelhandel genannt). Trotzdem finde ich diese Redundanz und das fehlende Vermögen, sich in Worten auszudrücken auf Modeblogs unerträglich.

  8. Du sprichst mir aus der Seele. Ich kann manchmal nicht fassen, was ich da lese. Und zurück bleibt nur Fassungslosigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.