Karamellisierte Zwiebeln

Illustration Sheets

Während du Zwiebeln karamellisierst und mit Weißwein abschmeckst, kann ich dir gerade einen Bagel in meinem alten, verdreckten Waffeleisen aufbacken. Ich hatte heute nur ein Eis zum Mittagessen und du meinst, dass das nicht reicht.
Du hast Brusthaare und drei auf dem Rücken, ich dafür welche in der Nase, die ich auch noch schneiden muss. Am Himmel fliegt ein Helikopter und mir fällt ein, dass die Wäsche noch in der Maschine liegt. Dein altes Unterhemd riecht nach Jahren noch nach dir, obwohl du es seitdem nicht mehr getragen hast. Mir reicht es bis an die Oberschenkel und du sagst, es sei mein schönstes Kleid. Darunter hast auch du Platz und fixierst mich mit deinem rechten Auge, das ein wenig zuckt und an dem ein Tropfen Schweiß vorbeiläuft. Und manchmal, wenn man lange genug reinschaut, sieht man deine Synapsen klopfen.
Im Geheimen gehen wir weg. Wir bauen dort am Waldrand eine Bretterbude mit Stromanschluss und beziehen ein paar Quadratmeter Boden. Du bastelst mir einen Hühnerstall, einfach weil du das gut kannst und wir kochen jeden Morgen Kaffee. Mit Filter und schwarz. Es gibt auch Zucker, wenn du willst.
Verliebt und Verlaufen sind zwei symbiotische Schwestern. Während das eine negativ konnotiert ist, soll das andere Gefühle auslösen. Endorphine, hat man mir gesagt, wenn man die Ausfahrt nimmt und herumirrt. Verliebt und Verlaufen sind parasitäre Zwillinge. Viel mehr noch: Verliebt ist das neue Verlaufen.
Du schmeisst Zucker in die Bratpfanne bis du gehst. Dorthin, wo das Hier nicht existiert. Ich versuche dir zu erklären, dass Gehen wichtig ist und verheimliche, dass ich selbst nicht daran glaube. Ich lüge dir vor, dass es kein „Wir“ gibt, damit es nicht so schmerzt. Mein Herz entwickelt aber jetzt schon blaue Flecken, weil beim Einatmen meine Rippen ineinandergreifen, wie deine Hand in meine. Unsichtbare Hämatome, weil du mir bald nicht mehr zustimmst, dass das billige Kokosnusseis hervorragend schmeckt. Alles bedeutet dann vielleicht Nichts.
Bis du gehst ist alles Spaß, bis einer von uns beiden weint. Und weinen, ja das kann ich gut. „Mein Mädchen“ nennst du mich und zwischen Feminismus und Possesivpronomen fange ich an, den Scheiß zu mögen.
Und in meinen Gedanken gehen wir weg. Wir bauen dort am Waldrand eine Bretterbude mit Stromanschluss und beziehen ein paar Quadratmeter Boden. Du bastelst mir einen Hühnerstall, einfach weil du das gut kannst und wir kochen jeden Morgen Kaffee. Mit Filter und schwarz. Wenn du willst, gibt es karamellisierte Zwiebeln. Wenn du willst, gibt es ein  „Wir“.

Related Posts
36€
Berlin Illustration
Illustration Brautpaar
Tatortreiniger Illustration Illu

5 Discussion to this post

  1. […] Karamellisierte Zwiebeln – aesthetische-erziehung.de […]

  2. glumm sagt:

    verliebt ist das neue verlaufen, schön.

  3. […] „Karamellisierte Zwiebeln“ ist ein relativ aktueller Text, der Zufriedenheit in mir auslöst. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.