Posts in Category

Mixed Media

  Dezember: Ich zeige dir mein Tattoo, du erklärst mir, warum du immer noch zu Hause wohnst. Mit 28. Ich sage dir, dass ich dich nicht küssen könne und wenn doch, nur schlecht. Du greifst mir in den Nacken und entschuldigst dich dafür. Da weißt du noch gar nicht, dass ich den Griff genau so mag. Ich sähe aus wie ein Spießer, hast du gesagt und ich frage mich, wo du dich die ganzen Jahre versteckt hast. In meinen Gedanken wiegst du mich immer noch in deinem Schoß, in dem

  Ich habe bei Youtube eine Playlist mit dem Titel „Trauerfeier“ erstellt. Das klingt komisch, vielleicht sogar morbid. Aber wenn − nicht falls − der Umstand des Todes eintrifft, überlasse ich nur ungern die Organisation anderen. Man stelle sich vor, die eigenen Eltern, in all ihrer Trauer und Hilflosigkeit bespielen die Gäste mit dem Beerdigungs-Klassiker Nr. 1: „Time to say goodbye“. Um dem vorzubeugen und um das Musik-Arrangement nicht dem Geschmack der Hinterbliebenen zu überlassen, fixierte ich also digital diese Liste. Hierbei geht es vordergründig nicht um den vermeintlich herzustellenden Tränenfluss, sondern

Happy Birthday

Foto Julia Feller

Ok, ein Jahr schon an Tipperei und dem Versuch des Schreibens. Wie bei jedem Einjährigen ist hier trotzdem alles noch etwas wacklig. Zähne wachsen und tun weh und auch mit der Reichweite klappt es nicht so gut. Dennoch, Ludwig W. hatte recht: Die Grenze meiner Sprache ist die Grenze meiner Welt. Auf ein weiteres Jahr der Wortketten-Bildung. Happy Birthday. Auf drangsalierende Nachfrage meinerseits hier ein paar zuckrige Worte zur Ästhetischen Erziehung: Liebliche Wortkaskaden. Authentisch, ehrlich, außergewöhnlich und leidenschaftlich. Ach ja, und: Eine Konfettikanone aus Gefühlen – große, Worte, kreativ, anders

1 2 Page 1 of 2